Samstag, 30. Mai 2015

Decke "Rosenherz" und Gartenbilder

Noch blühen die Rosen am Pavillon nicht, aber meine
 Rosenherz-Decke ist fertig und ich finde sie sieht toll aus und macht sich auch jetzt schon gut im Garten ;-)

 In der Mitte Leinen und japanischer Webstoff
Die Herzen sind mit Vliesofix aufgebügelt und mit dem Knopflochstich 1-fädig umstickt
Gequiltet mit XL-Stichen und 2-fädigem Stickgarn von Hand
Genäht mit einer Materialpackung vom Quiltkorb.
Da mein Tisch einen Durchmesser von 80cm hat, mußte ich den Rand aus Rosenstoff etwas breiter machen.

Nun zeige ich euch noch "Gartenarbeitsbilder" ,-)
Das Beet sollte etwas größer werden ... heißt Mähfixsteine raus, Grasnarbe entfernen ... das war mein Part ,- )
Mähfixsteine und Findlinge neu setzen
erledigte dann mein Mann ;-)
 Und so sieht es fertig aus. Von den Pflanzen, Ableger vom kleinem Frauenmantel, sieht man noch nicht viel.

Und noch ein paar Gartenbilder "ohne Arbeit" ,-)
Im Kiesbeet wächst alles prächtig

Besonders üppig blüht die Clematis am Fahrradunterstand

Und zum Schluß verblüffe ich euch mal mit

der Stoffwahl für mein nächste Projekt ... immerhin, ein bißchen braun ist auch drin ,-)))
... davon demnächst dann mehr.

Macht's gut, habt ein schönes Wochenende
und liebe Grüße, Marlies

Mittwoch, 27. Mai 2015

Time for Jane

Gerade noch rechtzeitig zum Zeigetag
habe ich wenigsten mein "Pflichtblöckchen" geschafft
E - 4

Viel gibt es z.Zt. im Garten zu tun
und das Streichen solcher Sichtschutzzäune gehört nicht
gerade zu meinen Lieblingsarbeiten ;-(

Und was ich hier noch in Arbeit habe
 zeige ich euch die Tage ...
bis dahin, macht's gut und
liebe Grüße, Marlies

Sonntag, 17. Mai 2015

Meine Projektmappe ist fertig

Am Freitag hatte ich mich mit Christiane und Renate
zum Sticheln getroffen
 Christiane wollte sich auch eine Projektmappe nähen und Renate nähte fleißig ihr Binding an ihrer neuen Tasche.
Die habe ich leider vergessen zu fotografieren ,-(
Und so sieht sie aus, meine erste Projektmappe
Die Vorderseite
Das Panel hatte ich schon Jahre zu liegen und
nun endlich ist es vernäht ,-)

Die drei Lagen -  Panel, dickes festes Vlies und Rückseitenstoff - habe ich mit der Nähmaschine in den grünen Motivlinien vom Panel gesteppt. Die Blüten habe ich auf der Rückseite dann mit farblich passenden Stoffen appliziert.
Sogar die Reißverschlüsse habe ich hinbekommen ,-)
Damit ich das Binding problemlos mit der Nähmaschine annähen konnte, habe ich es nicht 6,5cm sondern 8cm zugeschnitten. Habe es nähfüßchenbreit angenäht. Dann hat man auf der Rückseite etwas mehr umgeschlagenes Binding und kann von vorne im Nahtschatten durchgesteppen. Stellte dann aber fest, daß die 8cm doch etwas zu viel waren. Bei der 2ten Mappe werden ich nur 7cm für's Binding zuschneiden.

Und hier noch Bilder von Christianes Projektmappe
   Der tolle Nähmotivstoff paßt perfekt!
Und so sieht die Rückseite aus ... wobei ... Rückseite?
Ich finde bei den Projektmappen gibt es eigentlich nur Vorderseiten - gelle;-)))

Dankenoch für eure Kommentare zum letzten Post, habe mich über jeden sehr gefreut. Das "Zaubervlies" hat übrigens die Bezeichnung: Quilters Grid

Macht's gut und liebe Grüße, Marlies

Donnerstag, 14. Mai 2015

Time for Jane und neuer Tischläufer

Mit etwas Verspätung kommt mein "Pflichtblöckchen"
L-11

Zeigen möchte ich euch noch meinen neuen Tischläufer
Wenn ich mir nun das Bild vom Tischläufer (Eigenentwurf) so anschaue, würde ich sagen, daß unten noch eine rote Blüte hin könnte ... die Stelle sieht etwas "kahl" aus ,-)
Die Blüte links ist die raus geschnittene Mitte der rechten Blüte
Die Rückseite hat einen farblich passenden Patchworkstoff und somit ist es ein Wendetischläufer geworden ;-)
Genäht ist der Tischläufer aus einem Mini-Charm-Pack von Moda "a field guide" plus zwei zusätzliche Stoffe für die Vorderseite und einen für die Rückseite.
Alle Stoffe und das "Zaubervlies" sind
vom Quiltkorb in Berlin Spandau.
Jetzt fragt ihr euch bestimmt ... Zaubervlies ...
was ist denn das???
Naja, ich nenne es so ,-))) denn damit gelingt es wie "von selbst" die Quadrate GENAU aneinander zu nähen! Es ist ein Raster-Vlies und ich hatte damit das erste Mal genäht
und bin begeistert!
Hier noch einige Detailbilder
Das Vlies auf einen hellen Stoff ohne Muster legen, so sieht man die Linien sehr gut und die Quadrate lassen sich genau auflegen und aufbügeln.
 So sieht alles fertig aufgebügelt aus.
Nun ist es ganz einfach Reihe für Reihe rechts auf rechts zu knicken und zu nähen
Ich habe zu erst alle kurzen Seiten genäht und dann
mit einem Nahttrenner alle Nahtzugaben "geöffnet" = das Vlies aufgeschnitten. Somit konnte ich alle Nahtzugaben schön flach auseinander bügeln.
 Nun alle langen Nähte knicken, stecken und nähen. Wegen der Nahtlänge habe ich mal von der linken, mal von der rechten Seite her genäht und
auch hier wieder das Vlies mit dem Nahttrenner geöffnet und
so sieht dann die fertige Rückseite aus = alle Nahtzugaben sind schön flach!
Und so sieht die Vorderseite dank "Zaubervlies" aus ... alle Quadrate sind exakt aneinandergenäht!

Am Dienstag bei sehr warmem Wetter hatte ich mich
mit einem neuem, kleinem Projekt auf die Terrasse gesetzt und ein wenig gestichelt. Was es wird, zeige ich euch die Tage ...
bis dahin, macht's gut und
liebe Grüße, Marlies