Donnerstag, 17. Juli 2014

Zusammengenäht ...

... habe ich heute bei herrlichem Wetter
meine ersten DJ (Pottlappen)-Blöcke und dafür hatte ich es mir auf der Terrasse gemütlich gemacht ;-)
Und so nähe ich die Blöckchen zusammen:
2 Blöckchen links auf links zusammengelegt. Die beiden Unterseiten bilden die Mitte und werden mit einem Matratzenstich zusammengenäht.
So sieht es dann aus.
Auch die obere Naht wird mit einem Matratzenstich geschlossen
Noch ist die Naht locker ...
den Faden ziehe ich zwischendurch immer wieder an und so schließt sich die Naht und vom Faden ist nichts mehr zu sehen.
A-1 und A-2 sind zusammengenäht.

Und so weit bin ich heute gekommen
A1 bis A5 und B-1 bis B-5 sind zusammengenäht.

lichen Dank für eure lieben
Kommentare und Glückwünsche!
Ich habe mich sehr darüber gefreut!
Liebe Grüße, Marlies

Kommentare:

Valomea hat gesagt…

Liebe Marlies,
das ist schön, dass Du uns zeigst, wie Du das nun machst. Ich finde die Technik ja äußerst interessant - hab ich noch nie so gesehen. Aber da bist Du natürlich zum Schluss ganz schnell fertig *lach*
Und beim Quilten sind die Teile natürlich echt handlich.
Ich muss mich auch mal um meinen nächsten Mittwoch kümmern...
LG
Valomea

Utili hat gesagt…

Liebe Marlies,
das sieht toll aus, gefällt mir sehr gut, es ist kein Loch in den Ecken zu sehen.
Ich habe vor Jahren mal bein Patchworktagen in Einbeck einen so gearbeiteten DJ gesehen. da waren in den Ecken immer so ganz winzige Löcher zu sehen.

LG uta

Patchgarden hat gesagt…

Ja, genau weil alles so handlich ist, habe ich mich für diese Methode entschieden ;-)
Was ich bisher zusammengenäht habe, hat keine Löcher in den Ecken. Man muß da wirklich in alle 4 Ecken sozusagen "in Runde" nähen ... dann auch gut zusammenziehen, aber mit Gefühl! Sonst wird's "wurstelig" ,-)))
So, nun aber ab in's Bette ...
und gute Nacht, Marlies

Cattinka hat gesagt…

Hallo Marlies,
das wird jetzt schnell voran gehen, ich hatte gesehen Du hast schon einen ganzen Stapel von den Blöcken. Das sieht sehr schön aus - wie Du das machst, und auch wie die Blöcke zusammen aussehen!
LG
KATRIN W.

Nana hat gesagt…

Meine Güte, da steckt ja sogar noch viel mehr Arbeit drin als man vermuten würde zu Anfang.

Nana

RoteSchnegge hat gesagt…

mir gefällt deine Idee, die Blöcke einzeln fertigzustellen und dann zu verbinden ...
eine Frage noch: ich glaube erkennen zu können, dass du die einzelnen Blöcke verstürzt hast ... richtig?

Patchgarden hat gesagt…

Ja richtig, sie sind verstürzt genäht.
Lieben Gruß, Marlies

Manuela hat gesagt…

Hallo Marlies,

Deine Methode gefällt mir sehr gut.
Es sieht sehr sauber und ordentlich aus.
Vielen Dank für das genaue Zeigen.
Sind deine Blöcke genauso groß wie in der Anleitung?

LG Manuela

Patchgarden hat gesagt…

Hallo Manuela,
ja, die Blöcke sind genau so groß wie die Vorlagen. Jeder Block hat einen 1cm breiten sichtbaren Rand, somit sind meine "Zwischenstreifen" sichtbar 2cm breit = jeder "Pottlappen" 13,5cm.
Lieben Gruß, Marlies

Mona hat gesagt…

Liebe Marlies,
danke dass du deine Methode so ausführlich zeigst, lerne immer gerne dazu. Und ich finde sie wirklich praktisch "Methode Malieeees" ;-).
Auch von mir nachträglich alles Gute zum Purzeltag!!!!
Ich komme momentan zu gar nix, ab und zu zu einer Blogrunde...
LG Mona

Andrea hat gesagt…

Liebe Marlies,
deine Blöcke sehen wunderschön aus
und zusammen haben sie eine super Wirkung. Danke das du zeigst wie man sie zusammen setzt.

Lg
Andrea


emma hat gesagt…

Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung, liebe Marlies.

Die Methode hab ich auch noch nirgendwo gesehen. Das probiere ich mit Sicherheit mal aus, denn für mich würde diese Art eine Menge "Probleme" lösen. ;-)

Liebe Grüße

Hannelore hat gesagt…

Die ideale Arbeit um das schöne Wetter zu geniessen. Die Blöcke sind sehr hübsch.
Liebe Grüsse
Hannelore

Kunzfrau hat gesagt…

Nun fange ich doch glatt wieder an zu überlegen, ob ich das auch so mache! Das sieht so wunderbar praktisch und genau aus.
Abe irgendwie Bedenken so lange Reihen ansonsten gut aneinandergenäht zu bekommen!

Gruß Marion

Sabine hat gesagt…

Wow Marlies, was sehen die schön aus zusammen!!!
Deine Methode ist so ganz mein Fall weil das große-Teile-Quilten immer so eine Strafarbeit ist für mich, hätte ich meinen (UFO-) Sampler mal lieber auch so gemacht, dann wär er vielleicht fertig...
...also, merken fürs nächste Mal...
Deine Nähte sehen richtig schön und ordentlich aus - haste fein gemacht!!!
Liebe Grüße
von Sabine

Ute hat gesagt…

Hallo Marlies,

erstmal möchte ich dir noch nachträglich zu deinem Geburtstag gratulieren und dir alles Gute wünschen.

Eine tolle Methode und das verhasste Quilten von großen Teilen enfällt so damit. Super Idee, muss ich auch irgendwann mal ausprobieren.

Wünsch dir weiterhin viel Spaß dabei.

LG Ute

Alexandra Jungen hat gesagt…

Liebe Marlies,
man sieht, dass Du den DJ mit sehr viel Herzblut nähst. Ganz toll und akribisch genäht. Ich bewundere Eure DJ Runde, Respekt vor Eurer Arbeit.
LG
Alexandra