Sonntag, 15. Juni 2014

Ein Satz mit x ...

... das war wohl nix ;-(((
Eigentlich wollte ich heute nicht mehr posten, denn ich bin gefrustet!
Heute war Schnabelina-Nähtag 3
und Tag 3 begann ja ganz schön
 ... nämlich mit einem lecker Frühstück.
Anschließend wurde gleich weiter genäht.
Marion und Birgit konnten heute ihre fertigen Schnabelinas mit nach Hause nehmen. Beide Taschen sind richtig toll geworden!
 Birgit's Tasche, verarbeitet mit Kunstleder. Ein richtiger Hingucker!

Marion's Tasche, natürlich mit einem rotem Stoff ,-) und einem tollem Postkartenstoff ... sieht zusammen sportlich-schick aus!

Tja ... und meine Tasche ist nicht fertig geworden und ich überlege, ob ich sie überhaupt weiternähen soll ... 
ständig verrutschte alles, es halfen keine Stecknadeln ohne Ende und auch heften mit einem Faden brachte nix ...
ich war nur am Trennen :-(((((((((((
Der Gobelinstoff und der braune Stoff für die Paspel sind sehr "rutschig" und die Paspelschnur zu dick und zu hart.
Nun muß ich mich entscheiden, noch mal alles trennen und Paspel neu nähen mit einer dünneren weichen Schnur. Ein Eckpatch müßte auch neu genäht werden, da es sehr gelitten hat ... oder besser gleich Mülltonne ... grummel-grummel ... grübel-grübel ... ich kämpfe noch mit mir ...

Zum Glück gab's zwischendurch eine kleine "Auszeit" auf dem Stoffmarkt und ich habe mir auch ein bißchen was gegönnt ...
 mit mußten unbedingt der VW-Käfer-Stoff, einige Batiks und Knöpfe.

So, nun gehe ich 'ne Runde schlafen und bis morgen hat sich das Grummeln hoffentlich verzogen ;-)
 Liebe Grüße und kommt gut in die neue Woche,
Marlies

Kommentare:

my sewing stuff hat gesagt…

Hallo meine Liebe, du darfst bitte nicht aufgeben, der Weg ist das Ziel ! Was ich bisher von deiner Schnabelina gesehen hab ist einfach sooo schön, also bitte weitermachen.
Ich wünsche dir alles Gute.
Herzlichst Christine

Nana hat gesagt…

Wie ich bereits bei Marion las, machst Du sie fertig und das freut mich sehr, denn ich will sie unbedingt auch sehen. Du hast einen tollen Garten!

Nana

Utili hat gesagt…

Liebe Marlies,
ich hab die Schnabelina ja auch schon in zwei Größen genäht, bei der Kleinen habe ich nur an den Eckpatches Paspel genäht. Noch ein Tipp, wenn Du es nicht so gemacht hast, die Paspelschnur vorher auf die Außenstoffteile knapkantig aufnähen, dann können die schon nicht mehr verrutschen.
Es wäre zu schade, wenn Du aufhörst, es ist so ein schöner Stoff und der Anfang sah doch super aus.
Wünsche Dir gutes gelingen und freue mich schon Deine Schnabelina zu sehen.
Dein Garten ist aber auch traumhaft, so richtig einladend zum verweilen.

Liebe Grüße
Uta

Alexandra Jungen hat gesagt…

Liebe Marlies,
Kopf hoch und durch. Deine Schnabelina wird bestimmt auch ganz toll, wo Du doch den Stoff so schön gefunden hast.
Der Käferstoff ist megastark, einfach nur klasse. Weißt Du schon, was Du daraus nähen wirst?
LG
Alexandra

Kunzfrau hat gesagt…

Marliiiiieeeees nicht aufgeben. Versuche es doch bitte so wie gestern besprochen!

Gruß Marion

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

Liebe Marlies,
wie ätzend wenn es nicht klappt, da kenne ich auch... Du musst die Tasche retten, denn deine Stoffe sind so toll und so wird auch deine Schnabelina wenn sie fertig ist.
LG
Bente

sigisart hat gesagt…

Liebe Marleis,
mach bitte weiter! Lass die Tasche ein klein wenig liegen und geh dann mit neuem Elan wieder dran. Es klappt bestimmt noch und dann bist du stolz wie Bolle!!!!
L.G.
sigisart

Cattinka hat gesagt…

Ja, manchmal sieht es, wenn man eine Nacht drüber geschlafen hat, gar nicht mehr so schlimm aus.
Du wirst die richtige Entscheidung treffen.
LG
KATRIN W.

Barbara hat gesagt…

Also ehrlich,liebe Marlies, ich bin für auftrennen und weitermachen, der schöne Stoff allein ist es schon wert und es wird garantiert eine gaaaaaaaanz tolle Tasche - wetten?!
Zwinker - ich habe grad Deine Mülltonne zugeklebt, damit Du nichts wegwerden kannst...
Ganz liebe Grüße
Bastelhexe-Barbara

Barbara hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.