Sonntag, 28. April 2013

Wellentischläufer für den Garten

Eeeeendlich ist er fertig ...
 mein Wellentischläufer.
Er ist 136 cm lang und etwa 40 cm breit.
Eingefaßt mit Schrägband, da ein Binding bei
meinen "engen Kurven" faltig geworden wäre.

 Auf dem Rasen macht er sich auch gut ,-)))
 Und so sieht die Rückseite aus.

Nach dieser selbstgemachten Schablone habe
ich jeden Streifen von Hand gequiltet.

Mit einem Bild der blühenden Süßkirsche
wünsche ich euch noch einen Sonntag.
Liebe Grüße,

Sonntag, 21. April 2013

Neue Küchengardinen und Fliesenfettspritzschutz

So, nun habe ich mir den Frühling genäht ...
und zwar als Wimpelgardine für's Küchenfenster.
Die Debbie Mumm Panele hatte ich schon lange zu liegen ...
und für die 2 Fenster habe ich jeweils 2 x 3 Motive zu Wimpel
verarbeitet. Die Spitzen habe ich mit Schmetterlinge bestickt.

 Und was natürlich auf keinen Fall fehlen darf:
ein passender Fliesenfettspritzschutz ,-)))
Hierfür habe ich die 4 Panele zusammen gelassen,
grün "eingerahmt" und auch mit
den Schmetterlingen bestickt.
Nun fehlen nur noch die passenden Pottlappen.

Die letzten Wochen mußte ich mich etwas intensiver um Lilly kümmern ...
sie kam eines nachts verletzt von einem Streifzug zurück
und mußte noch in der Nacht operiert werden.
Fast 2 Wochen mußte sie mit dem Plastiktrichter rumlaufen ...
aber nun ist alles wieder gut und sie streift auch
schon wieder draußen rum.

Ansonsten hat die Gartenarbeit wieder begonnen.
Ein größerer Fahrradunterstand muß her und
es müssen die Sichtschutzzäune gestrichen werden ...
zählt nicht gerade zu meinen Lieblingsbeschäftigungen!

  Vielen Dank für eure lieben Kommentare zu meiner 
"bepatchten" Lampe! Es freut mich sehr, das sie euch gefällt.
Ich hab' da noch so ein schönes Stöffchen zu liegen ...
mal sehen, vielleicht mache ich noch einen Lampenschirm ;-)
Liebe Grüße,

Samstag, 13. April 2013

"Bepatchter" Lampenschirm

Nicht gestichelt, sondern beklebt ...
 habe ich einen Ikea-Lampenschirm mit vielen
verschiedenen Nähmotivstoffen. 

Die Stoffe habe ich mit Buchbinderleim aufgeklebt.

Über die Schnittstellen habe ich mit UHU-Bastelkleber
Zackenlitze und Borten geklebt.

Außerdem habe ich ringsum auf einigen Stoffen
Nähmotiv-Knöpfe (und ein Katzenknopf ,-)) geklebt.

 Der Lampenfuß ist selbstgemacht.
Dafür habe ich 3 etwas größere (5,5cm) Nähgarnspulen
zusammengeklebt. Göga kam dann noch mit einem
Möbelfuß, der paßte perfekt. Den Fuß hat er dann
durchbohrt, ein Kabel mit Zwischenschalter
eingezogen und eine Lampenfassung befestigt ... fertig ;-)))


Und hier der Beweis ...
wir haben alles richtig gemacht, die Glühlampe brennt.
Die Lampe wird nun mein Nähzimmer noch
gemütlicher machen.
Liebe Grüße,