Mittwoch, 28. September 2011

Ho Ho Ho ... der Weihnachtsmann kommt und nun stehen auch Brekkies im Regal

Diesmal bin ich wirklich zeitig dran mit Nähen für Weihnachten ,-) Gerade bin ich mit diesem knuffigen Weihnachtsmann fertig geworden. Die Vorlage dazu gibt es hier und schon diesen Freitag gibt es das 2te Motiv.

Gestickt habe ich einfädrig mit Anchor Verlaufsgarn ...


und als Randeinfassung habe ich mir diese beiden roten Stoffe rausgesucht ... weiß aber noch nicht, welchen ich nehmen werde ...


Und als fürsorgliche Katzenmutti darf bei mir natürlich ein Vorrat an Brekkies im Vorratsregal nicht fehlen ,-)))


Die Buchstaben habe ich mit Vliesofix aufgebügelt und einfädrig umstickt ...


ebenso das Katzenmotiv.
Liebe Grüße und bis bald,

Montag, 26. September 2011

Marathonlauf, Ketchup für's Vorratsregal und "Klugscheißer" genäht

Gestern war ja in Berlin der Marathonlauf und wie ihr vielleicht schon bei Marion gelesen habt, war sie dabei!!! Und wir, mein Mann und ich, auch ... aber nur als Zuschauer am Straßenrand ,-)))))))

Am Fehrbelliner Platz lagen wir mit Fotoapparten auf der Lauer ... und da kommen sie gelaufen ... die große Blonde ist Marion und links daneben ihre Lauffreundin ... und noch mal links daneben läuft mein Männe ein Stück mit ... er stand nämlich etwas weiter vorne in der Kurve, damit wir die beiden auch ja nicht verpassen!


... und hier schaut sie in meine Richtung und hat mich entdeckt ;-))) ... im Laufen gab's eine kurze Begrüßung ... und dann waren sie auch schooon wieder weeech ...
Liebe Marion, dir und deiner Freundin Brigitte noch mal herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!!!


Nun habe ich auch Ketchup auf Vorrat ,-) ... denn ein weiteres Blöckchen für mein Vorratsregal ist fertig.


Von Renate hatte ich das Label "HEINZ TOMATO KETCHUP" und den schönen roten Stoff bekommen, vielen Dank liebe Renate! Das Blöckchen habe ich PP genäht, das Ketchup-Label mit Vliesofix aufgebügelt und mit ganz kleinen Stichen umstickt.


Diese Ablage im Gästebad habe ich selbst , während mein Männe zur Kur war, neu gefliest ... "Bastelstunde mit Marlies" ,-))) und ...


nun passend dazu ein Klopapier-Utensilo genäht. Hatte so was vor einiger Zeit irgendwo im www gesehen. Da war es aus grauem Filz gemacht. Ich fand die Idee sehr witzig und habe mir meinen "Klugscheißer" aus schönen Stöffchen genäht ,-)))))


Die Buchstaben habe ich aus dünnem Bastelfilz ausgeschnitten, mit Spühkleber fixiert und mit kleinen Stichen umstickt. Außerdem habe ich oben und unten im Nahtschatten von Hand gequiltet.
Wünsche euch eine schöne Woche!!!
Liebe Grüße,


Montag, 19. September 2011

Noch ein Weihnachtsläufer, lerne Socken stricken und habe gewonnen

Viel habe ich ja nicht geschafft. Zeigen kann ich euch einen weiteren Weihnachtstischläufer. Den Stoff hatte ich noch über vom Morsbagnähen und von der Breite her war das Stück Stoff genau richtig für einen Läufer. Er ist von Spitze zu Spitze gemessen 114cm lang und 30cm breit.


Habe ihn mit Maschine genäht und von Hand gequiltet, ringsum im Nahtschatten zum rotem Stoff und jeweils um die Schneeflocken.


Und nun fange ich "auf meine alten Tage" noch das Sockenstricken an ,-))) Muß mich ganz schön umstellen, denn ich hatte vor gefühlten 100 Jahren das Stricken falsch gelernt :-((( Dank Marion, die mir gestern zeigte, wie's RICHTIG geht, bin ich nun beim Bündchenstricken ... bis zur Ferse komme ich nun allein weiter ...


Tja, und was habe ich nun gewonnen? War ja am 4.9. zum Hollandstoffmarkt und da ist auch immer ein Stand mit Bernina-Nähmaschinen ... und wie immer hatte ich auch diesmal an dem Gewinnspiel teilgenommen und was soll ich euch sagen ... ich habe die Nähmaschine gewonnen! *freuhüpfjuchuuu* Da werde ich mich bestimmt noch diese Woche auf den Weg machen zum Nähmaschinenhändler ;-)))
Nachtrag: es ist die bernette12. Vielleicht kann ich den Händler dazu überreden, mir den Gewinn mit einer größeren Nähmaschine zu verrechnen ... mal sehen, ob's klappt ... ich werde berichten.
Liebe Grüße und eine schöne Woche,

Sonntag, 11. September 2011

Die letzten Geldscheine verarbeitet und es weihnachtet

Aus den 2 x 80cm-Geldschein-Resten vom Hollandmarkt sind insgesamt 3 Morsbags geworden. 2 Beutel haben auf der Vorderseite zusätzliche Taschen bekommen. Für die 3te reichte der Stoff nicht mehr. Aber alle 3 Beutel haben extra lange Henkel, die jeweils bis unten in die Naht reichen.


Bei dem einem Beutel ist die zusätzliche Tasche so groß, das eine Zeitschrift paßt.


Und so langsam muß man ja auch an Weihnachten denken ... diese beiden Beutel haben auf einer Seite Rentierstoff und auf der andern Seite Schneeflocken ...


und da noch Reststücke über waren, habe ich noch einen kleinen Läufer genäht. Er ist 80 x 32cm groß.


Gequiltet habe ich mit goldfarbenem Stickgarn im Nahtschatten zum dunklem Rand und die 5 Sterne.


Außerdem habe ich mich handwerklich betätig ... der Küchentisch mußte aufgearbeitet werden. Die Tischplatte samt abgeklappter Verlängerung hatte mein Mann abgeschliffen (ich mag den Schwingschleifer nicht) und ich habe dann insgesamt 6! mal lackiert, angeschliffen, lackiert, angeschliffen ...


und in die Mitte habe ich eine Granitplatte (von unserer abgerissenen Gartenmauer) eingearbeitet ;-)))

Liebe Grüße und kommt gut in die neue Woche,

Dienstag, 6. September 2011

Beutel "voller Geldscheine"

Der erste Stoff vom Hollandmarkt ist schon zum Morsbag verarbeitet ...

ein Beutel "voller Geldscheine" ,-))) Diesmal habe ich die Henkel nicht oben eingearbeitet, sondern jeweils 2 ganz lange Henkel bis unten in die Naht und auf der Vorderseite ...

ist eine kleinere Außentasche eingearbeitet. Vor lauter Geldscheine ist die etwas schlecht zu erkennen ... darum hüpfte mal kurz das neugierige Huhn von Renate rein ,-)))
Liebe Grüße,

Sonntag, 4. September 2011

Stoffmarkt und Töpfermarkt

Heute war ich mit Christiane und Renate zum Hollandstoffmarkt in Potsdam. Wir waren schon um 9Uhr30 da und konnte somit zumindest die erste Stunde ganz in Ruhe gucken ... dann wurde es auch schon voll ... teilweise kam man nicht mehr richtig an die Stoffe ... und es war heute sehr warm ... aber ein bißchen Beute habe ich trotzdem gemacht ...

...aus den Stoffen werden wieder Morsbags ... dafür war ich auf der Suche nach Resten/Angebote und hatte Glück ;-))) Naja, und Nähgarn kann man ja nie genug haben.


Und diese Jacke entdeckte Christiane und war "hinundweg" ,-) Sie kaufte sich gleich die beiden Stoffe. An einem andern Stand fanden wir eine schöne Borte, am nächsten Stand passenden Futterstoff und wieder an einem andern Stand noch schöne Knöpfe ... liebe Christiane, wenn die Jacke fertig ist ... uuunbedingt vorführen ;-)))))
Nach dem Stoffmarkt waren wir frühstücken, war sehr lecker ...


und so gestärkt ging es noch zum Töpfermarkt im Holländischen Viertel. Ich war das erste Mal dort ... es gab viel zu sehen ...


schöne Keramikdeko ...


die meisten kleinen Läden hatten auf ...


diese kleinen Keramikblüten hatten es mir angetan ...


und diese 5 Stück mußten unbedingt mit ,-)


Es war ein sehr schöner, aber auch sehr anstrengender Sonntag ... da war ab Nachmittag dann Strandkorbliegen angesagt ... umgeben von Gräsern ... neben mir der plätschernde Quellstein ... einfach nur relaxen ... herrlich!
Liebe Grüße und kommt gut in die neue Woche,