Donnerstag, 18. Februar 2010

Fleißig gestickt ...

Eine Woche Krankenhausaufenthalt liegt hinter mir ... nun muß ich erst mal wieder "Mensch" werden! Von 7 Nächten war nur in 2 Nächten an Schlaf zu denken ... so ein 4-Bett-Zimmer ist einfach nur gruselig!!! Wenn es ging, habe ich gestickt ... und soweit ist nun mein Osterläufer ...

Auch diese Stickerei ist fertig geworden ... daraus wird ein Topflappen.

Bei den Quiltfriends mache ich bei einem Siggy-Swap mit. Getauscht werden diesmal nur gestickte, applizierte oder PP-Siggies ... ich habe mich für gestickte Motive entschieden und einige sind fertig geworden ;-)))

Liebe Grüße,

Kommentare:

Flinke Nadel hat gesagt…

Wow, wie Toll ist das denn.....
Fleißig,fleißig kann ich dazu nur sagen.

Freu, ich bekomme auch ein Siggi, :-))
LG
Dagmar

alda hat gesagt…

weiterhin gute Besserung!!!! Die Häschen sind fantastisch! schön dass du sticheln konntest ;-)))

Cattinka hat gesagt…

Schön hast Du gestickt! Aber warum musstest Du denn ins Krankenhaus?
LG
KATRIN W.

Anonym hat gesagt…

Schön das du wieder da bist. Hoffe du kannst dich nun gut erholen und vor allem lange und ausgiebig schlafen.

Liebe Grüße aus Spandau

Siggi hat gesagt…

Hallöchen Marlies, mönsch, Du warst im KH? Hoffentlich nix Schlimmes. Ich wünsche Dir ganz schnell gute Besserung und erhol Dich.Handarbeiten helfen in solchen Momenten immer ganz gut.
Sei lieb gegrüßt und halt die Ohren steif.
Siggi und Woodstock

Brigitte hat gesagt…

Hallo Marlis ,schön das du wieder da bist.Schöne Sachen hast du wieder gemacht,bringst du die Teile nächsten Freitag mit?Bis dahin liebe Grüße Brigitte

Marie-Louise hat gesagt…

Hallo Marlies

Erst einmal ganz Gute Besserung, ich hoffe du erholst dich schnell.
Wunderschön hast du gestickt.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

Frauke hat gesagt…

Hallo Marlies,
es ist ein Krankenhaus!!
da hatten wir ja wohl zur gleichen Zeit einen Krankenhausaufenthalt;

auch im Zwei-Bettzimmer konnte ich vor und nach der Op nicht durchschlafen,
da schmerzt es, da braucht man Hilfe beim Aufstehen und Begleitung , da schnarcht jemand und auch ich bestimmt durch die notwendige Rückenlage und Atemproblemen und so geht es bei den kurzen Klinkaufenthalten ja allen, niemand ist da freiwillig
ich habe mit Ohropax und gelegentlicher Schlaftablette und Mittagsstunde geschlafen,

nerven tun da schon mehr zu ausgedehnte Besuche, zu lauter Fernseher...
da bitte ich dann auch um Rücksichtsnahme und es gab auch Verständnis


ich sorge da schon vor mit guten Ohropax, kleinem Radio mit Kopfhörern

dennoch geht es nun nach einer Woche daheim besser, nur plagte mich hier noch ein Brochchitis und mehr,....
dir auch gute Besserung von Frauke

Patchgarden hat gesagt…

Hallo ihr Lieben,
vielen Dank für eure lieben Genesungswünsche!
Gleich nach dem Krankenhausaufenthalt bekam ich hohes Fieber, was 4 Tage anhielt. Hatte mir eine Bronchitis eingefangen ... vom dauernden Husten und Niesen tut mir alles weh ... jeder Atemzug "pfeift und quitscht" ... der Schädel dröhnt ... aber so langsam kann ich wieder geradeaus gucken ,-)
Oh je, liebe Frauke ... nicht nur das wir zur gleichen Zeit im Krankenhaus lagen ... nee ... da hatten wir ja beide ganz laut "hier" gerufen ,-( Wünsche dir auch weiter gute Besserung!!!
Fühlt euch auf diesem Wege bazillenfrei gedrückt, liebe Grüße, Marlies.