Mittwoch, 7. Oktober 2009

Gläser mit Nadelkissen

Habe mir heute diese 2 Gläser mit Nadelkissen gemacht. Die Gläser sind von Leifheit, heißen Einkochgläser und haben die Größe 1/2L und 3/4L.

Und so geht's: der Deckel besteht aus 2 Teilen. Habe aus einem dünnem Stück Pappe einen Kreis in Größe der Metallscheibe gemacht, ein wenig kleiner zugeschnitten ( paßt sich dann leichter ein ) Den Stoff auch rund zugeschnitten, ausreichend groß und einen Faden durchgezogen. Habe Sternchenzwirn genommen.

Faden leicht zusammen ziehen, Füllwatte reinlegen und die Pappscheibe auch reinlegen.

Nun den Faden gut zusammenziehen und verknoten.

Mit der Heißklebepistole Kleber auftragen, auf den Metalldeckel und auf der Rückseite vom Nadelkissen. Gut zusammen drücken und mit dem Schraubring fest auf's Glas schrauben ... nun ist Zeit für einen Kaffee ,-)))

Zum Schluß den Kleber am Rand entlang des Nadelkissens auftragen, schnell und fest zusammen drücken, gucken, das unten alles "sauber" abschließt. Kleber, der dabei am Schraubring gelangt, gleich entfernen und sofort fest auf's Glas schrauben! Evtl. das Nadelkissen noch etwas "zurecht zuppeln" ... Zeit für einen 2ten Kaffee ,-)))

Der Tip mit der Pappe und der Heißklebepistole kam bei den Quiltfriends.
Liebe Grüße, Marlies.

Kommentare:

Petra hat gesagt…

Klasse! Der Stoff passt Super...so farbenfroh!
Liebe Grüße
Petra

Cattinka hat gesagt…

Diese 2-geteilten Deckel sind ja Ideal für Dein Projekt. Die Gläser sind sehr schön geworden.
LG
KATRIN W.

renate g hat gesagt…

Tolle Idee!
Wenn ich mal wieder fit sein sollte, Versuche ich mich auch daran. Liebe Grüß, Renate

Jutta...stoffundnadel... hat gesagt…

Hallo Marlies,
wo hast du denn diese speziellen Gläser gekauft? Ich habe mich schon danach umgesehen, aber bin bis heute nicht fündig geworden.
Den Stoff, den du für die Deckel genommen hast, den habe ich auch ;-) ist von Debbie Mumm. Ich liebe diese kleingemusterten Stoffe !!!!!
Liebe Grüße, deine Jutta
P.S.: Dein Siggie-Quilt ist klasse geworden!

Patchgarden hat gesagt…

Vielen Dank für eure lieben Kommentare! Die Gläser hatte ich bei Karstadt (Spandau) gekauft. Die 2-teiligen Deckel gibt es aber auch ohne Gläser zu kaufen.
Liebe Grüße, Marlies

Patchhuhn hat gesagt…

Super Idee, ich bin total begeistert. Da werde ich doch morgen mal nach entsprechenden Gläsern suchen gehen.
Vielen Dank für deine ausführliche Anleitung

Stichelbiene Elsa, alias Bien hat gesagt…

Hihihihi, damit hast du uns einen Floh ins Ohr gesetzt, liebe Marlies, auch haben will....,
wir freuen uns ja immer wieder über nettes Spielzeug, gell, es ist schön geworden,

liebe Grüße
Bien :-))

patchsprotte hat gesagt…

deine Gläser sind ja sehr originell, gefallen mir gut, zur Nachahmung empfohlen ;-)
Silke

Marie-Louise hat gesagt…

Die Gläser sind super toll!
Danke für die ausführliche Anleitung!
Ganz liebe Grüsse Marie-Louise