Montag, 22. Juni 2009

Ein trauriger Tag ...

war das heute ... wir mußten mit unserer Fine zum Tierarzt, es ging ihr sehr schlecht. Sie war schon länger nierenkrank und seit etwa 2 Wochen wurde es immer schlimmer. Zeitweise konnte sie nicht mehr laufen und wir hatten schon einen Termin beim Tierarzt ... dann "berappelte" sie sich wieder ... als wollte sie uns zeigen ... seht her ... ich bin fit ... der Sommer kann kommen ... aber als ich heute morgen runter kam, lag Fine auf'm Fußboden in ihrem Urin! Dachte, na ja, kann ja mal passieren ... aber ca. 2 Std. später ließ sie sich wieder vom Sessel fallen und machte wieder direkt hin! Sie schaffte es nicht mehr bis zum Klo, auch nicht zu ihrem Freßplatz ... sie schaute mich mit ihren großen Augen an ... es war schrecklich!
Und wir hatten gestern noch gesprochen ... wenn es schlimmer wird, mache ich sofort einen Termin beim Tierarzt ... was ich dann auch machte. Um 16Uhr15 wurde sie erlöst!
Wir waren bis zum Schluß bei ihr ... das war echt hart! Abe
r das ist man seinem Tier nach so langer Zeit einfach schuldig!!! Wir haben sie mit nach Hause genommen ... habe einen Karton mit gelben Servietten ausgepolstert und sie reingelegt. Wir haben sie im Garten begraben.
Die nächsten Tage ohne Fine ... wie sie einem "verfolgt" ... nach Essen "schreit" oder wenn sie von draußen rein kam "erzählte" was los war ... oder auf die Couch sprangt und nach ihrem Herrchen "rief" ...
um sich dann auf ihn zu legen ... wird dauern, bis wir uns daran gewöhnen :-(((

Und wenn Herrchen mal nicht zur "Verfügung stand" ... dann mußte Herrchen's Quilt herhalten ;-)))
Wir sind sehr traurig, wir werden Fine sehr vermissen!!!
Aber ich denke, wir werden bestimmt nicht zu lange warten und dann 2 neue Katzen aufnehmen ;-) ... wahrscheinlich aus dem Tierheim.
So, danke euch für's "Zuhören",

liebe Grüße, Marlies.

Kommentare:

Steffi hat gesagt…

Liebe Marlies, wie gut kann ich nachempfinden, was Ihr mitgemacht habt! Es tut mir so schrecklich leid und ich umarme dich ganz fest in dieser schweren Zeit. Ich weiss, wie sehr man sich an ein Tier gewöhnen kann. Wir selber haben 3 Katzen, Mutter Daisy (18 Jahre), Sohn Rambo und Tochter Chipie (14).
Du brauchst jetzt sicher Ablenkung. Dafür ist Patchwork eine gute Therapie. Leider kann ich Dich nicht besser trösten.
Sei ganz lieb gegrüsst von
Steffi

Gudi hat gesagt…

Liebe Marlies, das war für Dich wirklich ein trauriger Tag. Ich denk an Dich.

GLG Gudi

Gabriele Stabel hat gesagt…

Liebe Marlies,
ich kann so gut nachempfinden, wie es Euch momentan geht. Auch ich musste diesen Weg schon mit einem Tier gehen. Das ist wirklich nicht leicht, denn ein Familienmitglied fehlt plötzlich, auch wenn man sich darüber schon mal seine Gedanken gemacht hat. Ich wünsche Euch viel Kraft die nächste Zeit.
Liebe Grüße,
Gabriele

Cattinka hat gesagt…

Oh ist das traurig, ich muß gleich heulen.
Ich leide mir Dir.
LG
KATRIN W.

KREASOLI hat gesagt…

Hier sitzt grad ein großer Tiger vor dem Display und muß sich Tränen wegtupfen.
Mein Beileid,
LG, Tiger

Siggi hat gesagt…

Liebe Marlies, ich habe gerade gesehen, daß bei Euch etwas schlimmes passiert ist und möchte Dich ganz doll drücken. Es fehlt nun ein Familienmitglied. Ich kann es sehr gut nachempfinden, denn auch ich habe im Dezember unseren Ferro erlösen müssen. Es tat und tut immer noch weh. Aber unsere kleinen Schätze werden immer einen festen Platz in unseren Herzen haben und nicht vergessen werden.
Laßt Euch Zeit zum trauern.
Ich finde es sehr schön, daß Ihr Euer Haus wieder für zwei Samtpfötchen öffnen wollt.
Viel Kraft für die nächste Zeit wünschen Siggi und Woodstock

Renate hat gesagt…

Liebe Marlies,
ich fühle mit euch!
Am 22. Juni vor 4 Jahren mußten wir unsere geliebte Kitty hergeben. Vergessen werde ich sie nie!
Nach einem Monat voller Tränen haben wir unseren Timmy aus dem Tierheim geholt.
Renate

Marie-Louise hat gesagt…

Liebe Marlies
Lass dich ganz fest drücken!!
Mir fehlen grad die Worte, es ist so traurig!
Traurige Grüsse Marie-Louise

Sabine hat gesagt…

ich musste im März 2000 mein Kätzchen, im Alter von 16 Jahren "gehen lassen"...Schon länger her...Nun lese ich dein Bericht...fühle mit dir...meine Augen werden feucht...mir ist, als erlebe ich alles nocheinmal...
Kopf hoch liebe Marlies...Drück Dich fest...

LG
Sabine
Berlin/Neukölln(Buckow)

Patchgarden hat gesagt…

Vielen, vielen lieben Dank für eure tröstenden Worte und für's Drücken ... das tut gut! Als ich heute von der Arbeit nach Hause kam, war mein Blick wieder "suchend" ... glaube, das wird noch einige Tage andauern :-(((
Liebe Grüße, Marlies

Angelika hat gesagt…

Mir stehen die Tränen in den Augen, weil ein Abschied immer weh tut - aber Du hast die Geschichte von gestern auch sehr bewegend erzählt. Auch wenn es nie "Ersatz" für Fine geben wird, so wünsche ich Euch balde netten, lieben Katzenzuwachs. Die Tiere haben es bei Euch gut ! Liebe Grüße, Angelika

Babee hat gesagt…

Liebe Marlies, denk immer dran: Fine ist jetzt im Katzenhimmel. Du wirst eine Weile traurig sein und sie vermissen, sie hat dich ja auch ein Stück des Lebens begleitet. Irgendwann ist es gut, und du bist bereit für ein anderes Tier.
Liebe Grüße! Babee