Mittwoch, 4. März 2009

Kennt ihr den ...

Habe ich mir heute gekauft ... ein Kreidestift von Clover.

Damit lassen sich Schnitte mit ganz feinen, aber sehr gut
sichtbaren Linien übertragen! Bin begeistert davon!


Kommentare:

Rena hat gesagt…

.....nöööö, den kenn´ich nicht, hört sich aber interessant an. Mal schauen, ob ich ihn hier bei uns auch bekomme ?

Liebe Grüße und Danke für diesen Tipp

Rena

gisa hat gesagt…

wie lange haften die striche und wie gehn se wieder wech? wo gipps dehn?

fracht die gisa

Patchgarden hat gesagt…

Liebe Renate,liebe Gisa,
im Stift ist Schneiderkreide-Pulver und gibt es wohl in verschiedenen Farben. Schneiderkreide malt ja meist breiter, mit dem Stift wird es eine ganz feine Linie und auch schön gleichmäßig. Beim auftragen hört es sich so an, als ob in der Spitze ein Rädchen mitläuft ... und das Pulver dadurch aufgetragen wird ... kann es nicht besser erklären. Tja, liebe Gisa ... ob se wech gehn ... wie lange se haften? Ick wees et nich!
Hatte meinen gestern bei Patch-it gekauft, kostet 7,50Euro.
Nun geh ich wieder in meine Kemenate und bereite meinen "Kulturbeutel" vor ... lauter Kreise ausschneiden ,-)
Macht euch auch einen schönen Abend,
liebe Grüße, Marlies.

Jutta hat gesagt…

Hallo Marlies,
den Stift kenne ich auch nicht ..... wäre schön, wenn die Striche wieder wech gehen könnten .....
Und mich würde noch interessieren, wie lange du nun damit zeichnen kannst .... welche Farbe hast du denn genommen?
Bist ja jetzt in deiner Kemenate ..... morgen früh ist auch noch früh genug zum Antworten,
liebe Grüße, Jutta

Flinke Nadel hat gesagt…

Guten Morgen,
ja den habe ich auch,der ist super.
Müsste ihn nur öfter benutzen...........
LG
Dagmar

Gudi hat gesagt…

sieht interessant aus. Muss demnächst nach diesem Stift mal die Augen aufhalten.

GLG Gudi